Heute ist Montag der 20.02.2017

Ebert InternetPolitischer Aschermittwoch in Suhl - Lasst die Spiele beginnen.
Neu in diesem Jahr: die Stadtratsfraktionen, die mit einem Beitrag auf die Bühne steigen, stellen sich dem Urteil aller Zuschauer. Der beste Beitrag wird mit dem „Rasselbock“ belohnt. Es reden auch: Ministerpräsident Bodo Ramelow, Oberbürgermeister Jens Triebel. Dazu die besten Beiträge der Suhler Karnevals-Vereine.
Erstmals: Liveübertragung auf www.mdr.de

Wenn sich am 1. März im großen Saal des CCS der Vorhang öffnet, dann erleben wir wieder einmal eine Veranstaltung, die in Deutschland einzigartig ist.
Alle Parteien und Fraktionen, die im Suhler Stadtrat vertreten sind, schicken einen Redner in den Ring, der um die Gunst der Zuschauer kämpft. Das tun die Politiker inzwischen mit reichlich Professionalität. Hier geht es nämlich auch vor allem um den Spaß an der Freude. Trotzdem wird gern auch mal ausgeteilt. Kuscheln darf man wieder nach dem Programm.

Zugesagt haben Redner aus folgenden Fraktionen: CDU, FDP, SPD, Linke, Freie Wähler. Auch Ministerpräsident Bodo Ramelow und Oberbürgermeister Jens Triebel haben sich mit Beiträgen angesagt. Dazu steuern die Suhler Karnevals-Vereine auch wieder ihre besten Beiträge bei.
Carmen Ruth und das Ukulele-Orchester, der Sühler Köschper und auch Erna und Fried steuern Erhellendes bei.
Musikalisch begleitet das Unterhaltungsorchester Singertal aus Themar die Veranstaltung, die etwa 40 Musiker unter der Leitung von Andreas Lotz sind ein Garant für ein außergewöhnliches Klangerlebnis.

Moderator und Kabarettist Daniel Ebert führt durch das Programm und wird selbstverständlich auch so manchen Beitrag absondern.
Zum ersten mal überträgt in diesem Jahr der MDR die Veranstaltung auf seiner Website live.
Der „Rasselbock“ bekommt in diesem Jahr eine neue Aufgabe: er ziert bald das Wohnzimmer des Redners, dem es am besten gelungen ist, die Gunst der Zuschauer zu gewinnen. Sowohl die Zuschauer im Livestream als auch die Menschen im Saal haben die Möglichkeit, den Gewinner zu bestimmen.

Einlass ab 18.00 Uhr.

Veranstalter: Daniel Ebert, Suhl

Datum

01.03.2017, 19.00 Uhr

Ort

Großer Saal