Heute ist Donnerstag der 20.07.2017

Musiksommer 2017Ein Programm, das von Heimatliebe berichtet: Zur »deutschen Nationaloper« gar stilisierte die Musikwissenschaft Webers Freischütz.

Einen Krakowiak tanzt Frédéric Chopin im dritten Satz seines f-Moll Klavierkonzertes als Hommage an sein polnisches Vaterland, dem er im Herzen sein Leben lang treu blieb. Ein musikalisches Gemälde Böhmens gestaltet hingegen Bedřich Smetana in seinem Zyklus Mein Vaterland – und lässt hier wie in den anderen sinfonischen Dichtungen rund um die Moldau seinem überschäumenden Patriotismus freien Lauf. Am Pult steht die Französin Ariane Matiakh, die sich als Vertreterin der jungen Generation bereits einen Namen als herausragende Dirigentin gemacht hat und erstmalig das MDR SINFONIEORCHESTER leiten wird.

Programm:

Carl Maria von Weber: Ouvertüre zur Oper " Der Freischütz"
Frédéric Chopin: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 f-Moll op. 21
Bedřich Smetana: "Vyšehrad" aus dem Zyklus "Mein Vaterland"
Bedřich Smetana: "Die Moldau" aus dem Zyklus "Mein Vaterland"
Bedřich Smetana: "Šárka" aus dem Zykluas "Mein Vaterland"
Bedřich Smetana: "Aus Böhmens Hain und Flur" aus dem Zyklus "Mein Vaterland"

Louis Lortie | Klavier
MDR SINFONIEORCHESTER
Ariane Matiakh | Dirigentin

Mit Konzerteinführung im Bankettsaal Kaluga um 16.15 Uhr. Wir bitten Sie, Ihren Platz im Großen Saal bis spätestens 16.45 Uhr einzunehmen.

Veranstalter: MKGD Mitteldeutsche Konzert- und Gastspieldirektion, Suhl

Datum

26. August 2017, 17.00 Uhr

Ort

Großer Saal