Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet unsere Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Heute ist Dienstag der 13.04.2021

MRD Sinfonie Musica Sacra Programm
Felix Mendelssohn Bartholdy: „Ein Sommernachtstraum“ Schauspielmusik zu Shakespeares Komödie op. 61
Alfred Schnittke: (K)ein Sommernachtstraum
Antonín Dvořák: "Otello" Konzertouvertüre op. 93 (B 174)

Besetzung
MDR-Sinfonieorchester
MDR-Kinderchor
Tom Pauls | Sprecher
Dennis Russell Davies | Dirigent

„PS: Ich möchte noch hinzufügen, dass alle Antiquitäten in diesem Stück von mir nicht gestohlen, sondern gefälscht wurden." Einen gewissen „Mozart-Schubert-Sound" habe er jahrzehntelang mit sich herumgetragen, gesteht Alfred Schnittke in seinen Erläuterungen zu „(K)Ein Sommernachtstraum". Unüberhörbar hat er diesen Klang in sein Auftragswerk der Salzburger Festspiele 1985 einkomponiert. Dass „(K)Ein Sommernachtstraum" allerdings rein gar nichts mit Shakespeare zu tun haben soll, mag der Hörer kaum glauben: Bissiger Schalk tönt aus der Komposition – so, als würde Puck höchstpersönlich sein Unwesen darin treiben. In einem sommerlichen Programm voll Shakespearescher Anklänge, zu der Felix Mendelssohns Schauspielmusik den Auftakt gibt, ist Schnittke daher bestens aufgehoben.

Konzerteinführung um 16.15 Uhr im Bankettsaal Kaluga.

Wir bitten Sie, Ihren Platz bis spätestens 16.45 Uhr einzunehmen.

Veranstalter: Mitteldeutscher Rundfunk, Leipzig

Bildrechte: Robert Jentzsch

Datum

26. Juni 2021, 17.00 Uhr

Ort

Großer Saal